Schwerpunkte

Region

Gutachter-Wahl ging nur geheim

06.11.2009 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

im Aichtaler Gemeinderat

AICHTAL. Die erst nach der Kommunalwahl gegründete Fraktion CDU/BLA hat im Gemeinderat der Stadt Aichtal keinen leichten Stand. Das spürte man am Mittwoch auch aus eher banalem Anlass: der Nachwahl eines Mitglieds des Gutachterausschusses.

So was wird gemeinhin im Konsens geregelt. Diesmal aber nicht. Ausgangspunkt war der Rückzug von Rolf Malik, der als CDU-Stadtrat lange diesem Gremium angehört hatte. Da er dem Stadtparlament Adieu sagte, wollte er auch dieses Amt nicht mehr ausüben und erklärte seinen Rücktritt. „Er hat uns gekündigt“, formulierte es Bürgermeister Klaus Herzog.

Nun musste der Gemeinderat den Posten wieder neu besetzen. Jost Fuhr schlug für die CDU/BLA Helmut Schwarz vor, Peter Epinatjeff (Bündnis 90/Grüne) nominierte Adalbert Bund (FDP) – wegen der Sachkunde als Bauunternehmer. Was wiederum Schwarz dazu veranlasste, darauf hinzuweisen, dass er sich als Rechtsanwalt mit der Schätzung von Immobilien „vielleicht mehr befasse, als mancher denkt“. So kam es mithin sogar noch zu einer kleinen Personaldebatte, und es musste naturgemäß geheim gewählt werden. Resultat: neun Stimmen für Bund, sieben für Schwarz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region