Schwerpunkte

Region

Grundsteuer bleibt unverändert

24.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat spricht sich trotz angespannter Haushaltslage gegen Erhöhung aus

Die Grundsteuerhebesätze A und B in Erkenbrechtsweiler bleiben trotz der angespannten Haushaltslage unverändert. Der Gemeinderat lehnte in seiner jüngsten Sitzung einen entsprechenden Antrag der Verwaltung ab.

ERKENBRECHTSWEILER (gb). Die Verwaltung hatte sich zu diesem Schritt gezwungen gesehen, da der Rückgang bei der Gewerbesteuer weiterhin anhält. Die Ansätze aus den Jahren 2006, 2007 oder 2008 können bei Weitem nicht erreicht werden. Der vielerorts beschriebene Gewerbesteueraufschwung treffe nur auf Gemeinden zu, die ausreichend zahlende Gewerbebetriebe im Ort hätten. Die Umsetzung des Betreuungsangebots im Kindergarten, die Sanierung der Kläranlage in Oberlenningen, die Fortführung der Eigenkontrollverordnung stellten indes eine große finanzielle Herausforderung für das Haushaltsjahr 2014 und die folgenden Jahre dar.

Außerdem seien die Grundstücksreserven der Gemeinde als Ersatzdeckungsmittel im Vermögenshaushalt nahezu erschöpft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region