Anzeige

Region

Grundsatzbeschluss für neues Wohngebiet

26.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Großbettlinger Gemeinderat reagiert auf Druck am Wohnungsmarkt – Jahresrechnung 2017 mit positiver Bilanz

GROSSBETTLINGEN (za). In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause fasste der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit den Beschluss, zur Befriedigung der großen Nachfrage nach Baugrundstücken ein neues Wohngebiet zu erschließen. Die Entscheidung basierte auf einer gutachterlichen Untersuchung der Kommunalentwicklung (KE), in deren Rahmen alle möglichen Flächen entlang des bestehenden Ortsrandes untersucht und bewertet wurden. Insgesamt wurden sieben Suchgebiete geprüft, schlussendlich rückte der Fokus auf zwei Flächen am südlichen Ortsrand der Baugebiete „Kirchertäcker“ und „Bächlesäcker“. Der Gemeinderat hat sich hierbei die Entscheidung nicht leicht gemacht und das Für und Wider des weiteren Flächenverbrauchs kontrovers diskutiert.

Im Rahmen einer Klausursitzung im Juni hatten die Vertreter der KE erste Ergebnisse der Untersuchung ausführlich vorgestellt und erläutert. Letztlich führte der hohe Bedarf an Wohnraum zu der Entscheidung, die vom Bundesgesetzgeber eröffneten Möglichkeiten im Rahmen des Paragrafen 13b Baugesetzbuch zu nutzen. Danach kann ein Gebiet von einem Hektar reiner Baufläche entwickelt werden, das unter Einbeziehung von Straßen und Grünflächen eine Gesamtfläche von bis zu circa 3,5 Hektar umfasst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region