Region

Grün für "Jahrhundertprojekt" in Oberboihingen

23.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat und Eisenbahnkreuzungsvereinbarung – Beseitigung der schienengleichen Bahnübergänge und Verlegung der Ortsdurchfahrt

OBERBOIHINGEN (ed). Der Oberboihinger Gemeinderat hat grünes Licht zum Abschluss der Eisenbahnkreuzungsvereinbarung gegeben. Das heißt, die Beseitigung der schienengleichen Bahnübergänge und die Verlegung der Ortsdurchfahrt der L 1250 soll Anfang 2007 begonnen werden. Außerdem: Das Gremium hat sein eigenes Sitzungsgeld um 25 Prozent gesenkt. Auch das ist bemerkenswert.

Bei einer Stimmenthaltung gab der Oberboihinger Gemeinderat in seiner letzten Sitzung grundsätzlich grünes Licht für den Abschluss der Eisenbahnkreuzungsvereinbarung zwischen der DB Netz AG, der DB Station und Service AG, dem Land Baden-Württemberg und der Gemeinde Oberboihingen.

„Baubeginn Anfang 2007“

Mit der Zustimmung dürfte es dem Gemeinderat gelungen sein, eine der letzten Hürden auf dem Weg zur Realisierung dieses Jahrhundertprojekts für die Gemeinde Oberboihingen zu überwinden. Nachdem die Unterzeichnung des Vertragswerkes durch alle Beteiligten jetzt unmittelbar bevorsteht, können sich die Verantwortlichen in Oberboihingen nunmehr berechtigte Hoffnungen machen, dass der im Vertrag genannte Termin für den Baubeginn – Anfang 2007 – eingehalten werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region