Anzeige

Region

Großes Interesse an kleinen Zügen

15.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Modellbahnbörse in Kohlberg lockte zahlreiche Besucher an

Einmal im Jahr hat Kohlberg einen Bahnhof und eigene Züge, die pünktlich fahren. Großes Interesse an kleinen Zügen herrschte am Sonntag in der Jusihalle bei der 13. Modellbahnbörse.

Auf großes Interesse stieß die Modellbahnbörse in der Kohlberger Jusihalle. Foto: der

KOHLBERG (der). Die Zahl 13 scheint zumindest für den Arbeitskreis Kelter eine Glückszahl zu sein, denn zu seiner 13. Modellbahnbörse kamen am Sonntag so viele Besucher wie fast noch nie in die Jusihalle. Und die ist schon normalerweise immer voll.

„Die ersten Besucher standen schon lange vor der Eröffnung Schlange“, berichtet der Vereinsvorsitzende Günther Arnold. Mit der Zahl 13 hat das allerdings nicht wirklich etwas zu tun, denn die Leute kommen aus Nah und Fern wegen der kleinen Eisenbahnen von Z-Mini-Märklin bis Spur Null, aber auch wegen der Modellautos, dem Zubehör und zum Erfahrungsaustausch. „Wir sind jetzt immer mehr im Internet vertreten. Da schauen die Leute rein, um sich zu informieren und kommen auch aus weiter entfernten Orten nach Kohlberg“, nennt Arnold einen Grund für die hohe Besucherzahl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region