Anzeige

Region

Großes Interesse an kleinen Tieren

25.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kleintierzuchtverein Bempflingen stellte im Dorfgemeinschaftshaus seine besten Tiere aus. Insgesamt 208 Kleintiere wurden ausgestellt und bewertet. Als Preisrichter waren für die Geflügeltiere Bernhard Fichtner aus Stuttgart-Rohr und Wilhelm Bauer aus Nürtingen zuständig, für die Kaninchen Rainer Thumm und Kurt Schach, beide aus Wolfschlugen. Ausstellungsleiter Siegfried Tröster und die Vorstandsmitglieder Dieter Notz und Günter Friesch zeigten sich zufrieden mit den Zuchtergebnissen und der Resonanz. Die Ausstellung zeige, dass der Aufwärtstrend bei der Kleintierzucht noch anhält. Vereinsmeister bei den Kaninchen wurde Patricia Notz bei den Erwachsenen für ihre Alaskas, gefolgt von Rainer Utz für seine Farbzwerge Weißgrannen. Vereinsmeister bei den Erwachsenen für ihre Geflügeltiere wurden Helmut Leipold für seine Zwerg-Barnevelder, gefolgt von der Zuchtgemeinschaft Tröster für ihre Australorps schwarz und Werner Nething für seine Bielefelder Kennhühner. Bei den Tauben wurde ebenfalls Werner Nething Vereinsmeister für seine Startauben. Der Landesverbandsehrenpreis für Geflügel ging an Helmut Leipold für seine Zwerg-Barnevelder und für die Tauben an Bruno Klaiber für seine Deutschen doppelkuppigen Trommeltauben. Den Vereinsehrenpreis erhielten Dieter Notz für seine Holländer-Kaninchen und Patrizia Notz für ihre Alaska-Kaninchen. Das Bild entstand im Anschluss an die Auswertung. ha

Anzeige

Region