Schwerpunkte

Region

Großer Tag für Altenriet – und die Brezel

23.07.2012 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brezelort feiert neue Ortsmitte und den gelungenen Rathaus-Neubau mit gemeinsamem Fest

Festtagslaune in Altenriet: Am Samstag feierte die Gemeinde die Einweihung ihres neuen Rathauses mit einem großen Fest für den ganzen Ort. Der gemütlichen Hocketse, der auch der Regen nichts anzuhaben schien, ging ein fröhlicher Festakt voran.

Der Künstler Gérard Krimmel (links) enthüllte zusammen mit Bürgermeister Bernd Müller und Thomas Melchinger das Brezeldenkmal. zog
Der Künstler Gérard Krimmel (links) enthüllte zusammen mit Bürgermeister Bernd Müller und Thomas Melchinger das Brezeldenkmal. zog

ALTENRIET. Ein besonderer Tag sei es für die Altenrieter, ja ein großer Tag, sagt Bürgermeister Bernd Müller. Zum ersten Mal steht er am Samstag ganz offiziell in dem schönen Bürgersaal mit dem Blick raus aufs Neckartal und die Alb und freut sich mit vielen, vielen Bürgern, dass es endlich geschafft ist: Altenriet hat ein neues Rathaus. Die Bläserklasse der Grundschule stimmt die „Ode an die Freude“ an, der neue Chor „Aufgehorcht“ des Liederkranzes schickt später ein „Halleluja“ hinterher. Die Musik drückt nur zu gut aus, was an diesem Tag so manchen Altenrieter bewegt. Denn es ist nicht irgendein Bauprojekt, das mit dem Fest zumindest offiziell den Abschluss findet: Für den Brezelort geht mit der Realisierung des neuen Rathauses ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Der Weg dahin war lang. Daran erinnert Müller in seiner Rede.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region