Region

Grafenberger wollen Ruhe

04.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

68 Bürger unterzeichnen offenen Brief an Landrat – Kommunalaufsicht sieht Anfangsverdacht

Das Landratsamt Reutlingen sorgte mit einer Anzeige gegen den früheren Grafenberger Bürgermeister Holger Dembek zum Ende letzten Jahres für Aufsehen. Dieses Vorgehen, gegen den ehemaligen, 32 Jahre amtierenden Rathauschef kritisiert Hermann Fritz in einem von 68 weiteren Grafenberger Bürgern unterzeichneten offenen Brief an Landrat Reumann massiv.

GRAFENBERG (ali). Kurz vor der Jahreswende bestätigte die Staatsanwaltschaft Tübingen auf Nachfrage, dass wegen des Verdachts der Untreue im Amt gegen den früheren Grafenberger Bürgermeister ermittelt werde (wir berichteten). Dies überraschte nicht nur Holger Dembek selbst, sondern auch viele Grafenberger Bürger, die keinerlei Verständnis für die Vorwürfe haben, zumal von der Kommunalaufsicht erklärt worden sei, dass sich niemand persönliche Vorteile verschafft habe. In einem offenen Brief an Landrat Reumann, macht der Grafenberger Hermann Fritz nun seinem Unmut über das Vorgehen der Kommunalaufsicht Luft. Der Brief wurde von 68 weiteren Bürgern unterzeichnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region