Schwerpunkte

Region

Grafenberger Haushalt verabschiedet

29.01.2021 05:30, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmt mit zwei Enthaltungen für den neuen Etat

Der Grafenberger Haushalt und Wirtschaftsplan Eigenbetrieb wurden mit zwei Enthaltungen verabschiedet. Konstruktive Kritik von allen drei Fraktionen an der Verwaltung.

Info

Wichtige Haushaltszahlen

Die Erträge und Aufwendungen im Erfolgsplan 1,12 Millionen Euro bei einem Haushaltsvolumen von 1,98 Millionen Euro. Die Verschuldung liegt rechnerisch bei 1032 Euro pro Einwohner für 2021.
Der Ergebnishaushalt weist ein veranschlagtes Gesamtergebnis mit einem Defizit von fast 370 588 Euro aus. Die ordentlichen Erträge liegen bei 5 974 640 Euro, die ordentlichen Aufwendungen bei 6 345 228 Euro.

Die Gesamtverschuldung der Gemeinde mit den Schulden des Gemeindewerks liegt voraussichtlich bei 1749 Euro pro Einwohner.

GRAFENBERG. Nach Vorberatungen und Haushaltsreden der Fraktionen mit Änderungswünschen wurden am Dienstag der Haushaltsplan und der Wirtschaftsplan Eigenbetrieb 2021 mit zwei Stimmenthaltungen verabschiedet. Alle drei Fraktionen (FWV, CDU und SPD) äußerten Kritik, weniger an den Zahlen als an der Verwaltung. Alle mahnten die immer noch fehlende Eröffnungsbilanz erneut an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region