Schwerpunkte

Region

"Goldene" würden es "wieder so machen"

28.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Goldene würden es wieder so machen

Marianne und Karl Komacsko feiern goldene Hochzeit. Marianne Komacskos Bruder war damals der erste Pfarrer der katholischen Kirche in Grötzingen und sie häufig in der Jugendarbeit dabei. Dort lernte sie auch ihren Karl kennen, denn seine Cousine war Mariannes Freundin. 1955 während einer Rom-Fahrt der Kirchenjugend verlobten sich die beiden heimlich. Die Eltern staunten nicht schlecht, als sie davon erfuhren. Fünfzig Jahre ist es nun her, dass die beiden sich das Jawort gaben und sie erlebten neben vielen schönen Stunden so manchen Schicksalsschlag. Zwei seiner sechs Kinder verlor das damals junge Paar durch unglückliche Umstände. Mittlerweilen ist Marianne Komacsko, ehemalige Sparkassenangestellte, gesundheitlich auch etwas angeschlagen, das Laufen fällt ihr schwer. Trotzdem haben beide den Lebensmut und den Glauben an Gott nicht verloren, freuen sich über ihre vier Töchter und die neun Enkel. Marianne Komacsko hat 55 Jahre lang mit Leidenschaft in ihrer Kirche die Orgel gespielt, hilft noch gern mal aus, war auch im Frauenkreis tätig. Er engagierte sich als gelernter Schreiner bei der KAB (Katholische Arbeiterbewegung), war Gründungsmitglied des Nürtinger Vereins, lange im Vorstand tätig. Gemeinsam verbrachte die Familie ihren Urlaub 23 Jahre lang am Neusiedler See, nicht zuletzt, weil es nahe seiner früheren Heimat Pressburg ist, die er nun seit einigen Jahren wieder besuchen kann. Beide Eheleute würden heute alles wieder genauso machen. Deshalb feiert das Paar seine goldene Hochzeit auch mit einem Festgottesdienst am 29. Juli um 10 Uhr in der Maria-Hilf-Kirche in Grötzingen. tab


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region