Schwerpunkte

Region

Goldene Konfirmation in Aich

12.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Goldene Konfirmation in Aich

Goldene Konfirmation des Jahrgangs 1940/41 wurde in Aichtal-Aich gefeiert. Im evangelischen Kirchengemeindeblatt vom 25. März 1955, geschrieben vom damaligen Pfarrer und späteren Schuldekan Fuhr, stand: „So wollen wir fürbittend unserer Söhne und Töchter gedenken, die am 27. März, am Sonntag Judika, konfirmiert werden und am Palmsonntag zum Tisch des Herrn treten dürfen.“ - Mit dieser Fürbitte gesegnet, es leben alle noch, feierte man in der alten Albanuskirche. Gemeinsam nahm man das Abendmahl ein, welches Pfarrer Mildenberger auch als Thema für seinen Predigttext auserwählte. Ein mehrinstrumentiges Musikquartett umrahmte den Festakt. Die Fürbitten sprachen „unsere Maria und eine Erstkonfirmandin“. Das gemütliche Beisammensein fand in der nahe gelegenen, festlich dekorierten Zehntscheuer statt. Bei Zieharmonikamusik wurden Erinnerungen aufgefrischt. „Von unserem Gerhard musikalisch begleitet“ sang man auch Volkslieder. Alterskameraden anderer Konfessionen waren zudem eingeladen worden. Unser Foto von links, stehend: Gerhard Schmid, Rudolf Kuhn, Walter Weinmann, Jost Fuhr, Eberhard Schmied, Alfred Graf, Pfarrer Mildenberger; sitzend: Bernd Stauch, Maria Maier (Dünisch), Traude Haueisen (Schletterer), Lore Hiemer (Kittelberger), Christa Merkle (Ormai), Günter Merkle. Es fehlen auf dem Foto Manfred Linder und Erika Merkle (Hoss). es


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region