Schwerpunkte

Region

Götter, Autos, Elefanten

28.04.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neu im Kino: „Wasser für die Elefanten“, „Thor“ und „Fast and Furious 5“

(phi) Im Nürtinger Kinopalast gehen heute drei Filme an den Bundesstart. In seinem neuen Film „Wasser für die Elefanten“ lässt „I am Legend“-Regisseur Francis Lawrence die Kulisse eines Wanderzirkus Anfang des 20. Jahrhundert wieder auferstehen. Eine Liebesgeschichte mit Starbesetzung. In der Hauptrolle spielt „Twilight“-Star Robert Pattinson, neben den beiden Oscar-Preisträgern Reese Witherspoon und Christoph Waltz. Ab zwölf Jahren, 120 Minuten.

„Fast and Furious Five“ ist der fünfte Teil der Kinoreihe, in der es auch diesmal an schnellen Autos und rasanten Fahrten nicht fehlt. Paul Walker, Jordana Brewster und Vin Diesel rasen in dem Streifen durch Rio de Janeiro. Sie treffen dort auf ihre Kontrahenten vom FBI und von der Drogenmafia. Ab zwölf Jahren, 130 Minuten.

Mit „Thor“ hat Marvel eine weitere Comicfigur auf der Kinoleinwand zum Leben erweckt. Der nordische Göttersohn Thor (Chris Hemsworth) wird von seinem Vater Odin (Anthony Hopkins) auf die Erde verbannt, um Demut zu lernen. Diese Gelegenheit nutzt sein Bruder (Tom Hiddlestonum), sich des Throns zu bemächtigen und Thor muss mit Hilfe der Sterblichen (Nathalie Portman) gegen seinen irsinnigen Bruder ins Feld ziehen. Ab zwölf Jahren, 115 Minuten. Am Mittwoch ist die Vorpremiere des vierten Teils der amerikanischen Horrorreihe „Scream“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region

Neuffener Steige ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region