Schwerpunkte

Region

Gierig auf Reichweite

19.05.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Renault Twizy ist ein Elektromobil der ganz besonderen Art – Wie schlägt er sich im Alltag?

Auf Nürtingens Straßen bewegt sich zurzeit ein futuristisch anmutendes Gefährt: Seit Kurzem gehört ein Renault Twizy zum Fuhrpark der Stadtwerke, die sich als Vorreiter der Elektromobilität fühlen. Kann dieses Vehikel eine Alternative zum herkömmlichen Auto sein? Wir haben es mal live getestet.

Im Stadtverkehr kann der Renault Twizy seine Stärken am besten ausspielen – ein „Hingucker“ ist er auf jeden Fall. Foto: Holzwarth
Im Stadtverkehr kann der Renault Twizy seine Stärken am besten ausspielen – ein „Hingucker“ ist er auf jeden Fall. Foto: Holzwarth

Ich will nicht nur ein bissle kreuz und quer durch die Stadt kurven. Eine gewisse Herausforderung soll das Elektromobil, von dem man nicht weiß, ob man es nun Auto nennen soll oder nicht, schon bestehen. Die Unsicherheit ist begründet, denn zulassungstechnisch gilt der Twizy als Quad. In der Version, in die ich vor dem Gebäude der Stadtwerke steige, fehlen die Fenster, und in der Grundausstattung gibt es nicht mal Türen. Da muss man also schon wetterfest sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region