Schwerpunkte

Region

Gewerbesteuereinnahmen steigen

25.10.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Finanz-Zwischenbericht für die Stadt Aichtal fällt relativ positiv aus – allerdings hauptsächlich wegen verschobener Projekte

Finanziell gesehen wird die Stadt Aichtal das Jahr 2013 wohl mit einem blauen Auge überstehen. Was allerdings nichts damit zu tun hat, dass die Geldquellen etwa munterer sprudelten. Sondern eher daran liegt, dass teure Projekte erst mal verschoben wurden. Dies ist wohl die zentrale Aussage des Berichts von Stadtkämmerer Andreas Pautsch vor dem Gemeinderat.

Nicht nur am Standort des neuen Kindergartens, sondern auch im Haushalt der Stadt Aichtal klafft so manche Lücke – auch wenn man dieses Jahr die Vorgaben des Etatentwurfs wohl einhalten kann. Foto: Holzwarth
Nicht nur am Standort des neuen Kindergartens, sondern auch im Haushalt der Stadt Aichtal klafft so manche Lücke – auch wenn man dieses Jahr die Vorgaben des Etatentwurfs wohl einhalten kann. Foto: Holzwarth

AICHTAL. Man liege in fast allen Punkten des Kernhaushalts auf Kurs, berichtete der Hüter der städtischen Finanzen in der Sitzung vom Mittwochabend. Aber ohne dass man das Projekt eines neuen Kindergartens im Baugebiet „Weckholder“ gestoppt und die Umrüstung eines Teils der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen verschoben hätte, wäre wohl kaum ein Guthaben von mindestens einer Million Euro auf den Konten der Stadtkasse möglich gewesen. Damit rechnet der Kämmerer nämlich Anfang November.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region