Schwerpunkte

Region

GEW-Hotline für Bewerber

18.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) In diesem Jahr wird sich nach Einschätzung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Baden-Württemberg die Einstellungssituation für neue Lehrer gegenüber dem Vorjahr wenig verändern. Trotz relativ guter Chancen der angehenden Lehrer erhielten in diesen Tagen auch Bewerber Absagen. Viele wüssten nicht, ob sie im Nachrückverfahren oder im nächsten Einstellungsverfahren neue Chancen haben werden. Die Gewerkschaft erziehung und Wissenschaft bietet am heutigen Dienstag, 18. Juli, und am morgigen Mittwoch, 19. Juli, zur Lehrereinstellung eine Telefon-Hotline unter (08 00) 4 39 00 00 an. Die Experten geben unter anderem Informationen zum Einstellungsverfahren, zu den Auswahlkriterien, zum Nachrückverfahren, zu Vertretungsverträgen und der Einstellungssituation Auskunft. Sie informieren auch über Alternativen und die Einstellungsperspektiven für 2007. Termine: Bewerber an Gymnasien Dienstag, 14 bis 17 Uhr; Bewerber an Beruflichen Schulen Dienstag, 17 bis 20 Uhr; Bewerber an Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschulen Mittwoch, 15 bis 20 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region