Schwerpunkte

Region

Getreide ohne Gentechnik

06.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jochen Findeisen, Schlaitdorf, Pressesprecher Attac Nürtingen. Zum Artikel Brot aus echtem Tachenhäuser Korn vom 3. Juli. Brot aus dem integriert angebauten Korn der Fachhochschule Nürtingen; verarbeitet von einem renommierten Bäckereibetrieb. Der Verbraucher hat Grund zur (Vor)Freude auf vollkommenen, gesunden Brotgenuss. Die Großbäckerei Veit weiß natürlich, dass ihr Korn in der Nähe von Genmais-Äckern wächst und betont als zusätzliches Werbeargument, dass die gentechnisch veränderten Pollen dem Brotgetreide nichts anhaben können. Das wird mehr als 80 Prozent künftiger Veit-Kunden wiederum freuen, denn Nahrung aus gentechnisch veränderten Pflanzen wird vom Verbraucher überwiegend abgelehnt. Es ist zu erwarten, dass andere Lebensmittelproduzenten die umsatzfördernde Argumentation des Bäckereibetriebes übernehmen. Schließlich hat der Verbraucher ein legitimes Interesse daran zu wissen, wo er ohne Gentechnik erzeugtes Gemüse und Obst erhält und ob das ihm angebotene Fleisch ohne gentechnisch verändertes Futter erzeugt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region