Schwerpunkte

Region

Geteerte Straße bleibt

30.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zukunft der Unterensinger Baggerseen ist ungewiss

UNTERENSINGEN (bg). Die Gemeinde Unterensingen möchte gerne die asphaltierte Straße, die im Zuge des Ausbaus der B 313 zur Erschließung der Baustelle gebaut wurde, behalten. Um dafür einen Ausgleich zu schaffen, sollen zwei andere Feldwege in unmittelbarer Nähe entsiegelt werden.

Das kostet die Gemeinde schätzungsweise 16 000 Euro brutto. Auch der Weg in Richtung Gasstation wird im Bereich des Waldes entsiegelt, was 6000 Euro kostet. Für den Eingriff durch die Querung des Dittenbaches in das dortige Biotop wird noch ein Ausgleich gesucht. Gemeinderat Helmut Hallass (CDU) schlug der Verwaltung vor zu prüfen, ob nicht einer der Vorschläge, die Studenten der Nürtinger Fachhochschule der Gemeinde für ein Naherholungskonzept gemacht haben, sich als Ausgleichsmaßnahme eignet.

Unklar ist auch, wie es mit den Unterensinger Baggerseen weitergeht. Sie sind in Privatbesitz und sollen als Ausgleichsmaßnahme für den Bau der ICE-Trasse aufgewertet werden. Gemeinderat Hans Ulrich Kahl (SiG) berichtete, dass Anregungen schriftlich abgelehnt würden. Somit fielen auch die Vorschläge der Studenten auf unfruchtbaren Boden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region