Anzeige

Region

Gerammt und geflüchtet

12.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Nachdem er einen Radfahrer gerammt hatte, fuhr ein Autofahrer am Mittwochmittag in Kirchheim einfach davon. Der 13-jährige Schüler war mit seinem Fahrrad von der Kolbstraße kommend in der Henriettenstraße unterwegs. Auf Höhe einer Bäckerei wollte er nach links abbiegen, hielt in der Fahrbahnmitte an und zeigte mit dem linken Arm seine Absicht an. Als er gerade abbiegen wollte, überholte ihn ein Autofahrer und rammte das Rad des Schülers. Der 13-Jährige blieb zum Glück unverletzt. An seinem Rad war allerdings Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro entstanden. Während der Autofahrer davonfuhr, streckte er die geballte Faust aus dem Fenster und schrie den 13-Jährigen an, dass er besser aufpassen soll. Der unbekannte Kraftfahrer fuhr einen dunklen Pkw mit Dachträger und roten Kennzeichen. Der gesuchte Fahrer hatte ein schmales Gesicht, schwarze hochgegelte Haare und sprach südländischen Dialekt. Das Polizeirevier Kirchheim nimmt Hinweise zur Ermittlung des Autofahrers unter Telefon (0 70 21) 50 10 entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region