Schwerpunkte

Region

Genusszentrum im Freilichtmuseum

15.10.2015 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss der Region bewilligt 90 000 Euro Fördermittel

BEUREN. Das Freilichtmuseum in Beuren gewinnt weiter an Bedeutung: Dort soll künftig eine „Plattform für die Vermarktung regionaler Produkte mit einer breiten Einbindung von Akteuren“ entstehen. Dieses Projekt fördert der Verband Region Stuttgart in den Jahren 2016 und 2017 mit insgesamt 90 000 Euro (die Gesamtkosten werden auf 180 000 Euro geschätzt). Der entsprechende Beschluss wurde gestern Nachmittag im Ausschuss für Wirtschaft, Infrastruktur und Verwaltung des Regionalverbands gefasst. Und zwar einstimmig. Die Jury des „regionalen Förderprogramms Wirtschaft und Tourismus“ hatte dieses Vorhaben als „sehr empfehlenswert“ eingestuft.

Das Freilichtmuseum wolle dabei das Thema „Verführerisch – Kulinarik, Lifestyle und Erlebnis“ der Regio Marketing und Tourismus GmbH aufnehmen und in dessen Rahmen ein „Erlebnis- und Genusszentrum für traditionsreiche regionale Sorten und Lebensmittel aus dem Herzen Württembergs“ in Beuren ansiedeln. Thematische Schwerpunkte sollen dabei der Streuobstbau mit seiner kulturgeschichtlichen Bedeutung, die Vorstellung und Vermarktung regionstypischer Produkte sowie die „Arche-Passagiere“ der Slow-Food-Initiative sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Region