Schwerpunkte

Region

Genug für alle?

08.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rosemarie Krockenberger, Nürtingen. Zum Artikel „Hinweis auf sozialpolitischen Skandal“ vom 6. April. Bei der Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats stellte die „Eine Welt Gruppe“ Nürtingen eine Ausstellung vor, die als Beitrag zum Jubiläumsjahr von „Brot für die Welt“ gestaltet wurde. Diese Hilfsorganisation feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Das Motto des Jubiläums heißt: „Es ist genug für alle da.“

Dafür steht in der Ausstellung der reich gedeckte Tisch. Um ihn herum stehen Stühle, als Beispiele für acht verschiedene Länder und ihre jeweilige Ernährungssituation.

Der Clou der Installation ist, dass die Stühle unterschiedlich hoch sind. Vom deutschen Stuhl aus hat der, der sich darauf niederlässt, Zugang zu allen Lebensmitteln der „Welttafel“.

Anders ist es für die, die sich zum Beispiel auf den afghanischen Stuhl setzt. Sie sitzt am Ende der Tafel und fast auf dem Boden. Die Lebensmittel sind außerhalb ihrer Reichweite.

Die Besucher sind eingeladen, sich auf die verschiedenen Stühle zu setzen und so sinnlich die ungerechte Verteilung der Nahrungsmittel in der „Einen Welt“ zu erspüren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region