Region

Generation der Kriegskinder

26.03.2016, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gerontologin Ulla Reyle gab Einblicke in Prägungen

Zu einer Veranstaltung mit der Gerontologin Ulla Reyle hatte das Bürgernetzwerk in Unterensingen am Mittwochabend eingeladen. Die Referentin hielt einen Vortrag über die Generation der Kriegskinder.

Die Gerontologin Ulla Reyle referierte zum Thema Kriegskinder. Foto: iko
Die Gerontologin Ulla Reyle referierte zum Thema Kriegskinder. Foto: iko

UNTERENSINGEN. „Maikäfer flieg, dein Vater ist im Krieg – die Generation der Kriegskinder“ war der Vortrag betitelt. Ulla Reyle ist eine Gerontologin aus Tübingen, also eine Vertreterin der Alternswissenschaft.

Als Kriegskinder werden die Menschen bezeichnet, die zwischen 1930 und 1944 geboren wurden, also ihre Kindheit im Krieg erlebt haben. „Kinder, die einen Krieg erlebt haben, bleiben ein Leben lang davon geprägt“, sagte Reyle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region