Schwerpunkte

Region

Gemeinschaftsschulen sind stark nachgefragt

08.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ludwig-Uhland-Schule in Wendlingen mit 52 Fünftklässlern

NÜRTINGEN (pm). Die drei Gemeinschaftsschulen im Landkreis Esslingen können sich über hohe Anmeldezahlen freuen. An den Standorten in Deizisau, Esslingen und Wendlingen wird die geforderte Zweizügigkeit problemlos erreicht. „Die Anmeldezahlen belegen das Interesse der Eltern an der neuen Schulart“, bilanziert der Leiter des Staatlichen Schulamts in Nürtingen, Dr. Günter Klein, in einer Pressemitteilung.

An der Gemeinschaftsschule Deizisau würden im kommenden Schuljahr zwei fünfte Klassen mit insgesamt 46 Schülern starten. An der Seewiesenschule in Esslingen begännen nach den Sommerferien 41 Schüler und an der Ludwig-Uhland-Schule in Wendlingen seien sogar 52 Schüler angemeldet worden.

Die Zahlen seien in den Rathäusern, den Schulen und auch im Staatlichen Schulamt mit Spannung erwartet worden. „Es freut uns für die Schulen und Schulträger, dass so viele Eltern vom besonderen pädagogischen Angebot der Gemeinschaftsschule überzeugt sind und damit eine stabile Zweizügigkeit sicherstellen“, so Klein. Für die Genehmigung sei neben den pädagogischen Voraussetzungen vor allem auch eine ausreichende Schülerzahl ausschlaggebend gewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Region