Schwerpunkte

Region

Gemeinschaftsschule Frickenhausen macht ihren Unterricht fit für die Zukunft

05.05.2021 05:30, Von Johannes Aigner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit Unterstützung von Fördergeldern macht die Gemeinschaftsschule Frickenhausen ihren Unterricht fit für die Zukunft

Die Gemeinschaftsschule Frickenhausen hat sich bereits seit einigen Jahren zum Ziel gesetzt, digitaler zu werden. Vor knapp anderthalb Jahren erhielt sie dafür Fördergelder aus dem „Digitalpakt Schule“ der Bundesregierung. Dass man sich bereits mit Software und Endgeräten auskannte, erleichterte die Unterrichtsgestaltung während der Pandemie.

Durch den Einsatz von digitalen Inhalten und Endgeräten sollen Unterricht und Hausaufgaben interaktiver werden. Foto: Aigner
Durch den Einsatz von digitalen Inhalten und Endgeräten sollen Unterricht und Hausaufgaben interaktiver werden. Foto: Aigner

FRICKENHAUSEN. Auch wenn Deutschland mitunter eine gewisse Trägheit bei der Digitalisierung nachgesagt wird, findet die Technik auch hierzulande nach und nach Einzug in alle Bereiche unseres Lebens. Zu groß sind schließlich die Möglichkeiten des Internets, um sie nicht wahrzunehmen. Gerade im Bildungswesen tun sich durch sie völlig neue Wege auf. Staubige Schwämme, Tageslichtprojektoren, klobige Röhrenfernseher – vieles davon wird deshalb wohl bald der Vergangenheit angehören.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Die Liebe spielt die schönsten Melodien

Marianne und Edmund Dollinger aus Neuffen feiern am heutigen Freitag ihre goldene Hochzeit. Sie lernten sich auf einem Konzert der Stadtkapelle Neuffen im Jahre 1969 kennen. Edmund Dollinger war der Dirigent, Marianne Dollinger Zuhörerin. Einige Tage nach der ersten Begegnung erhielt sie eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region