Region

Gemeindehaushalt mit Zuwachs

12.01.2012 00:00, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenberg kann mit 80 000 Euro mehr planen

GRAFENBERG. 80 000 Euro mehr als zunächst im Entwurf geplant stehen für den Grafenberger Haushalt zur Verfügung, den der Gemeinderat am Dienstag einstimmig verabschiedete.

Nach Einbringung und Beratung in den beiden letzten Monaten des vergangenen Jahres war die Verabschiedung des Grafenberger Haushalts am Dienstag nur noch Formsache, denn eine Änderungsliste und Vorschläge aus dem Gremium waren wunschgemäß eingearbeitet. Bodenständigkeit und Zukunftsvorsorge sind kennzeichnend für den Grafenberger Haushalt, den Bürgermeister Holger Dembek als „völlig unspektakulär“ in seiner Haushaltsrede im November vorgestellt hatte.

„Unser Ziel ist Atem holen, quasi Kraft sammeln und uns auf Zukunftsaufgaben vorbereiten“, hatte er dargestellt, dass es nur wenige Investitionen gebe, Schuldentilgung ein Eckpunkt sei und keine neuen Kredite aufgenommen werden sollen. Das Volumen von 5,12 Millionen Euro setzt sich zusammen aus 4,385 Millionen Euro für den Verwaltungshaushalt und 738 000 Euro für den Vermögenshaushalt. Das Volumen hat sich gegenüber dem Entwurf um 80 000 Euro erhöht, die vorwiegend aus Mitteln des Finanzausgleichs stammen, der höher ausfiel als erwartet. Sie sind nicht für Investitionen, sondern als Deckungsreserve eingeplant.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region