Schwerpunkte

Region

Gemeinde profitiert nicht vom Aufschwung

06.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gewerbesteuereinnahmen in Erkenbrechtsweiler gehen entgegen dem Trend zurück – Büchereibilanz präsentiert

ERKENBRECHTSWEILER (pm). In seiner Sitzung am 2. Juni beschäftigte sich der Erkenbrechtsweiler Gemeinderat mit der Einführung von Benutzungsgebühren für den Trainings- und Übungsbetrieb in der Mehrzweckhalle und im Bürgerhaus und dem Beitritt zum Verein „Plenum Schwäbische Alb“.

Mit dem Leitbild für Öffentliche Bibliotheken in Baden-Württemberg eröffnete Heidrun Gassner, Leiterin der Bücherei, ihren Jahresbericht. Sie stellte die zentrale, gesellschaftliche Bedeutung von Bibliotheken für Bildung, Forschung, Kultur und Freizeit in ihrem Vortrag dar. Im Jahr 2007 wurden 10 411 Entleihungen in der Bücherei verzeichnet, dies sind 700 Ausleihen mehr als im Jahr 2006.

nGute Bilanz der Bücherei


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Region