Schwerpunkte

Region

Geld vom Bund für Berufsorientierung

21.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bildungsministerium bewilligt 66 500 Euro Fördermittel

(pm) Erfreut zeigte sich die FDP-Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny über ein Schreiben der Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Sie teilte Skudelny mit, dass das Berufsorientierungs-Projekt des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland – Jugenddorf Hohenreisach in Kirchheim insgesamt 66 500 Euro Fördermittel vom Bund erhält. Die beteiligten Schulen sind die Raumerschule Kirchheim, die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Kirchheim, die Grund- und Werkrealschule Deggingen, die Blumhardt-Förderschule in Bad Boll, die Schlossgartenschule Wernau, die Theodor-Eisenlohr-Schule in Nürtingen, die Marquardtschule in Plochingen sowie die Karl-Erhard-Scheufelen-Schule in Lenningen. Inhalt des Berufsorientierungs-Projekts: Mit Hilfe einer Potenzialanalyse in Klasse 7 sollen 205 Jugendliche aus dem Landkreis ihre Neigungen und Stärken erkennen. In Klasse 8 lernen die Jugendlichen dann zwei Wochen lang mehrere Berufsfelder kennen und sind selbst an der Werkbank tätig. „Jeder junge Mensch mit Schulabschluss mehr ist ein Gewinn für die Gesellschaft, gerade auch vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Fachkräftemangels. Es ist eine der wichtigsten Aufgaben der Politik, alles dafür zu tun, dass jeder junge Mensch einen Schulabschluss schafft. Das Programm des Bundesbildungsministeriums leistet hierzu einen wertvollen Beitrag“, so Skudelny.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region