Schwerpunkte

Region

Gehen Kühe zur Schule?

06.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gehen Kühe zur Schule?

Wie aus Gras Milch wird, konnten die Kinder des Ferienprogramms der Evangelischen Kirchengemeinde Tischardt auf dem Schepperhof bei Münsingen entdecken. Die 50 Jungen und Mädchen aus Frickenhausen, Linsenhofen und Tischardt wurden in Gruppen von der Bäuerin Marlene Schepper (Bild) durch den Hof geführt und lernten, wie Kälber, Milchkühe und viele andere Tiere am Hof leben. Mit 100 Milchkühen gehört der Schepperhof bei Münsingen zu den großen Bauernhöfen. Die Kinder sahen beim Hofrundgang, wie Kühe aufwachsen, was sie fressen, wie sie gemolken werden und vieles mehr. Ein kleines Kalb, das erst wenige Stunden zuvor geboren wurde, ließ die Augen der Jungen und Mädchen besonders leuchten. Selbst die Frage, ob Kühe zur Schule gehen, beantwortete Marlene Schepper geduldig. Tatsächlich werden die Kälber in einem gewissen Alter in eine Gruppe zusammengeführt, um zu lernen, wie man miteinander friedlich auskommt und sich als spätere Milchkuh im Stall verhält. Die Landwirtin hatte für die Kinder unter anderem anschaulich alles zusammengestellt, was eine Kuh an einem Tag frisst. Da staunten die Kinder angesichts der beeindruckenden Größe dieser Tagesration nicht schlecht. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region