Schwerpunkte

Region

Gefahr für flächendeckende Apothekenversorgung

30.01.2017 00:00, Von Peter Schuster — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Neujahrsempfang der CDU in Wolfschlugen war das Apothekenurteil des Europäischen Gerichtshofs Thema

Referent Carsten Wagner sprach zum Thema Apothekenurteil. Foto: Schuster
Referent Carsten Wagner sprach zum Thema Apothekenurteil. Foto: Schuster

WOLFSCHLUGEN. Der Europäische Gerichtshof hat in einer Entscheidung vom Oktober 2016 die in Deutschland geltende Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente für ausländische Anbieter aufgehoben. Die inhabergeführten mittelständisch geprägten Apotheken sehen aufgrund dieser Entscheidung die Versorgung der Patienten in der Fläche gefährdet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region