Schwerpunkte

Region

Gedenken an den Ersten Weltkrieg

13.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD-Kreisverband, AG 60 plus und Kulturamt erinnern an Arbeiterschaft

(pm) „Erster Weltkrieg – Die Arbeiterbewegung bricht auseinander“ – unter diesem Titel veranstaltete die SPD-AG 60 plus, der Kreisverband Esslingen und das Kulturamt der Stadt Esslingen im Rahmen der Reihe „52mal Esslingen im Ersten Weltkrieg“ kürzlich eine Matinee im Saal des Lutherbaus des CVJM. Umrahmt wurde die mit über 80 Teilnehmern sehr gut besuchte Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern der Musikschule, Klasse Lena Schmitz, die ihr Repertoire ausdrucksstark und sicher beherrschten.

Der Kreisvorsitzende der SPD, Michael Wechsler, begrüßte Teilnehmer und Ausführende. Er ging in seiner Ansprache darauf ein, dass der 9. November ein geschichtsträchtiges Datum für Deutschland ist, von der Erschießung Robert Blums 1848, über die Revolution 1918 und die Reichsprogromnacht der Nazis 1938 bis zur friedlichen Revolution in der DDR 1989.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region