Schwerpunkte

Region

Gedenken an Aichtaler Rolf Malik

30.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat trauert um früheren stellvertretenden Bürgermeister

AICHTAL (mke). Zu Beginn der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend in der Festhalle Aich gedachten Bürgermeister Sebastian Kurz und die Ratsmitglieder Rolf Malik. Malik war von 1974 bis 2008 Mitglied des Gemeinderats und 34 Jahre lang – von 1975 bis 2008 – stellvertretender Bürgermeister der Stadt Aichtal. Für seine Verdienste wurde Malik 2004 vom Deutschen Städtetag mit dem Verdienstabzeichen in Gold geehrt.

„Leider konnte ich Herrn Malik nie persönlich kennenlernen, aber Weggefährten bestätigten mir, dass er durch seine ausgleichende Art immer dazu beitragen konnte, dass der Umgang im Gemeinderat nicht zu turbulent wurde“, sagt Bürgermeister Kurz.

1974 wurde Malik erstmals in den Gemeinderat der damals noch selbstständigen Gemeinde Aich gewählt. Ab 1975 war er nach jeder Wahl ununterbrochen als stellvertretender Bürgermeister vom Gemeinderat bestätigt worden.

Malik verdiene für seine lange Zeit im Gemeinderat ganz besondere Anerkennung, so Kurz. „Mit großer Dankbarkeit nimmt Aichtal Abschied von einer Persönlichkeit, die viel für unsere bürgerliche Gemeinschaft getan, geleistet und bewirkt hat“, so Kurz. „Gemeinderat, Stadtverwaltung und Bürgerschaft trauern um einen großartigen und allseits beliebten Menschen.“ Rolf Malik verstarb Ende März im Alter von 77 Jahren.

Region