Schwerpunkte

Region

Fußweg-Radler

11.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ralf Epple, Kohlberg, Initiative Cycleride, Bezirk Esslingen. Zum Polizeibericht Radfahrer geflüchtet vom 7. August. Ein Erwachsener, der auf der falschen Straßenseite illegal auf dem Fußweg mittig fährt, einen Unfall verursacht und dann auch noch flüchtet?! Das ist ja nicht zu fassen. In der Weltregion der Fußwegradler von Neuffen bis Plochingen wundert so etwas allerdings nicht. Meines Erachtens hat die Polizei als Ordnungshüter überhaupt kein Interesse daran, hier einmal aufklärend einzuschreiten. Was zum Beispiel morgens um 7 Uhr in Oberensingen rund um den Lindenplatz an Schülerverkehr über die Fußwege brettert ist schockierend. Ich hoffe, dass sich hier nach den Ferien endlich mal etwas tut, auch vonseiten der Schulleiter und Lehrer. Man bekommt langsam ein schlechtes Gewissen, wenn man legal auf der Straße radelt. Auch Autofahrer scheinen hierdurch zunehmend verblendet und werden durch ihre Ungeduld dem Straßenradfahrer mitunter gefährlich. Selbst wo es wirklich gut funktionieren könnte, zum Beispiel auf dem Radstreifen entlang der Firma Heller, sieht man immer wieder Fußwegradler in beiden Richtungen. Wohin soll dieser Trend nur führen?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region