Region

Für PHG-Schüler ist es höchste Eisenbahn

31.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die jungen Leute sitzen heute doch alle nur vor dem Computer rum? – Von wegen! Das richtige Equipment entlarvt Schüler als begeistert aktive Tüftler und konzentrierte Bastler. Das zeigt eine Kooperation von Märklin mit dem Nürtinger Peter-Härtling-Gymnasium. Für die Ganztagsbetreuung stiftete das Unternehmen aus Göppingen den Schülern eine betagte, etwas angestaubte Spur-H0-Anlage. „Den Schülern eine Traum-Bahn nach Wunschzettel hinzustellen, die nur Spiel-Zweck hat“, sei für die Gymnasiasten doch keine Herausforderung, erklärte Eric-Michael Peschel, Leiter Event-Marketing bei Märklin. Tatsächlich waren bereits nach der ersten Stunde die Gleise gesäubert und die Verkabelung so weit instand gesetzt, dass die ersten Züge durch Bergpanorama und Städte rattern konnten. Die Schüler gehen nun daran, die Eisenbahnanlage neu zu konzeptionieren. Kistenweise mitgeliefertes Ersatz- und Zusatzmaterial beflügelt die Aus-, Umbau- und Erweiterungsfantasien der kleinen Modellbaufans weiter. Außerdem soll die Anlage mit digitaler Steuerungstechnik umgerüstet werden. Der Rechner ist Teil der Modellbahn und erfülle einen Zweck – „er ersetzt nicht unseren Kopf und unsere Hände“, verteidigen die Schüler ihr lieb gewonnenes Traditionshobby. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region