Schwerpunkte

Region

Für kleine Gemeinden wird die Luft dünner

30.10.2013 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gemeinde Erkenbrechtsweiler sieht finanziell schwierigen Zeiten entgegen – Höhe der Gebühren am Anschlag, Einnahmen bescheiden

Nicht genügend Gewerbebetriebe, keine Möglichkeit, Bauplätze ausweisen zu können: die Einnahmemöglichkeiten der Gemeinde Erkenbrechtsweiler sind dieses Jahr bescheiden. So bescheiden, dass die Befürchtung im Raum steht, die Kommunalaufsicht im Landratsamt werde möglicherweise den Haushaltplan nicht genehmigen.

Sind die letzten beiden Plätze im Baugebiet „Zapfenäcker“ verkauft, kann die Gemeinde Erkenbrechtsweiler erst einmal nicht mehr mit Einnahmen aus Grundstücksverkäufen rechnen.  Foto: Holzwarth
Sind die letzten beiden Plätze im Baugebiet „Zapfenäcker“ verkauft, kann die Gemeinde Erkenbrechtsweiler erst einmal nicht mehr mit Einnahmen aus Grundstücksverkäufen rechnen. Foto: Holzwarth

ERKENBRECHTSWEILER. Trotz geringer Einnahmen muss die Gemeinde bestimmte Pflichtaufgaben wie die Kindergartenbetreuung nach einem vorgegebenen Personalschlüssel oder die finanzielle Beteiligung an der Instandhaltung der Lenninger Kläranlage erfüllen. „Der Einkommenssteueranteil ist für uns überlebenswichtig“, sagt denn auch Erkenbrechtsweilers Bürgermeister Roman Weiß. Bereits im vergangenen Jahr konnte der Haushalt nur deswegen ausgeglichen werden, weil genügend Mittel aus den Rücklagen und aus Bauplatzverkäufen zur Verfügung standen. Diese sogenannten Ersatzdeckungsmittel sind eigentlich nicht dazu gedacht, den Haushalt auszugleichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region