Schwerpunkte

Region

Für Hundehalter wird es teurer

07.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Gemeinderat erhöht Steuer – Erste Arbeiten für Kindergartensanierung vergeben – Bauhof bekommt neues Fahrzeug

Der Gemeinderat Bempflingen beschloss in seiner letzten Sitzung die Anhebung der Hundesteuer. Außerdem wurde das erste Ausschreibungspaket für die energetische Sanierung von Kindergarten und Wohngebäude in der Schulstraße ebenso wie die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs für den Bauhof beschlossen.

BEMPFLINGEN (eis). Die Haltung von Hunden wird in Bempflingen ab dem 1. Januar 2015 teurer. Zum letzten Mal hatte die Gemeinde die Hundesteuer im Jahr 2005 angehoben. Aktuell bezahlt man 96 Euro, für einen Kampfhund 696 Euro. Ab 1. Januar 2015 gelten folgende Steuerbeiträge: Für den ersten Hund wird die Steuer auf 120 Euro angehoben, ab dem zweiten Hund zahlen Halter dann 240 Euro. Auch für Kampfhunde wird der Steuersatz erhöht. Für den ersten werden dann 820 Euro fällig, für jeden weiteren 1640 Euro.

Von der Steuer befreit werden künftig auch Jagdhunde, die von Berufsjägern oder Inhabern eines Jagdscheins für die Jagd beziehungsweise den Jagd- und Forstschutz auf dem Gemarkungsgebiet Bempflingen eingesetzt werden und deren Eignung für die Nachsuche von Unfallwild durch eine entsprechende Ausbildung nachgewiesen werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Bauhof ist gut ausgelastet

Grafenbergs Bauhofleiter spricht in seinem Jahresbericht von sehr hoher Auslastung und vielen Fehlzeiten

GRAFENBERG. Der neue Bauhofleiter Andreas Maier informierte in der öffentlichen Gemeinderatssitzung über die Situation im Bauhof.

„Es gibt keine Auslagerung.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region