Schwerpunkte

Region

Für gleichen Lohn und flexible Arbeitszeiten

05.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die IG Metall zum Internationalen Frauentag

Die Frauen in der IG Metall Esslingen fordern zum Internationalen Frauentag am Donnerstag, 8. März, Entgeltgerechtigkeit, Vereinbarkeit von Arbeit und Leben sowie bessere Aufstiegschancen.

(pm) „Diskriminierung und Benachteiligung von Frauen sollten eigentlich in unserer Gesellschaft kein Thema mehr sein“, so die IG-Metall-Frauen in einer Pressemitteilung. Frauen in Deutschland verdienten im Durchschnitt 23 Prozent weniger als Männer. Das sei europaweit fast der höchste Einkommensunterschied. Bereits Berufseinsteigerinnen bekämen weniger als ihre Kollegen. Dieser Unterschied vergrößere sich im Lauf des Berufslebens: „Die IG-Metall-Frauen fordern deshalb: Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit und ein Entgeltgleichheitsgesetz, das die Unternehmen dazu verpflichtet, Ungleichheit bei den Verdiensten zu beseitigen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region