Schwerpunkte

Region

Für Freundschaft und Liebe bezahlt

07.05.2014 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mordfall Marleen H.: Im Prozess vor dem Tübinger Landgericht ging es um die Persönlichkeit des Angeklagten

Wer ist der 36-jährige Unterensinger, der gestanden hat, im vergangenen Sommer die 23-jährige Marleen H. erwürgt zu haben, wirklich? Diese Frage stand im Mittelpunkt des dritten Prozesstages vor dem Tübinger Landgericht.

TÜBINGEN. Dabei zeigte sich, dass der gelernte Kfz-Mechaniker über ein niedriges Selbstwertgefühl verfügt und glaubte, sich Freundschaft und Liebe erkaufen zu können. Was dazu führte, dass seine Hilfsbereitschaft von gleich mehreren Freundinnen ausgenutzt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region