Region

Für Freiheit, Hilfe und Gerechtigkeit

24.10.2019 05:30, Von Claudia Bitzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 100 Jahren kämpft die Arbeiterwohlfahrt für eine solidarische Gesellschaft – Festveranstaltung am Freitag in Plochingen

Einst wollte sie die Not nach dem Ersten Weltkrieg lindern. 100 Jahre später gehört sie zu den sechs Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege. Die Arbeiterwohlfahrt feiert. Auch im Kreis Esslingen.

Zeitdokument mit Symbolwert: Das Foto zeigt Kinder und Betreuer des AWO-Ferienlagers 1952 in Plochingen.  Foto: AWO
Zeitdokument mit Symbolwert: Das Foto zeigt Kinder und Betreuer des AWO-Ferienlagers 1952 in Plochingen. Foto: AWO

ESSLINGEN/PLOCHINGEN. Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit: Diesen Grundwerten sieht sich die Arbeiterwohlfahrt (AWO) seit 100 Jahren verpflichtet. Am 13. Dezember 1919 wurde sie von Marie Juchacz als „Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD“ ins Leben gerufen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region

5000 Brote beim Gemeindefest

Evangelische Kirchengemeinde Aich-Neuenhaus feierte

AICHTAL (pm). Die evangelische Kirchengemeinde Aich-Neuenhaus feierte kürzlich ihr traditionelles Gemeindefest in der Aicher Festhalle. In diesem Jahr hieß das Motto „Suche Frieden“, passend zur Jahreslosung.

Den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region