Schwerpunkte

Region

Für "einmalige Kostenbeteiligung" eine Mehrheit

03.08.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat: „Ja“ zur Beteiligung an Infrastrukturmaßnahmen der Stadt Wendlingen im Rahmen der S-Bahn-Verlängerung nach Kirchheim

OBERBOIHINGEN (ed). Die Gemeinde Oberboihingen sagt „ja“ zur Kostenbeteiligung an den Infrastrukturmaßnahmen der Stadt Wendlingen im Rahmen der S-Bahn-Verlängerung von Plochingen nach Kirchheim.

„Aller guten Dinge sind drei“ – nach den Ratskollegien von Köngen und Unterensingen hat auch der Oberboihinger Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause mehrheitlich „ja“ gesagt zu einer Kostenbeteiligung der Gemeinde Oberboihingen an den Infrastrukturmaßnahmen der Stadt Wendlingen im Zuge der geplanten S-Bahn-Verlängerung von Plochingen nach Kirchheim. Allerdings stieß die von der Stadt Wendlingen geforderte Mitfinanzierung durch die Nachbarkommunen nicht auf ungeteilte Zustimmung im Rat der Gemeinde Oberboihingen.

Während elf Kollegiumsmitglieder grünes Licht für eine Mitfinanzierung Oberboihingens gaben, stimmten drei Gemeinderäte mit „nein“. In der Debatte kritisierten die Ratsmitglieder, die sich nicht zu einer Zustimmung durchringen konnten, dass die Gemeinde Oberboihingen nunmehr über die bereits beschlossene finanzielle Beteiligung an den Kosten für die S-Bahn-Verlängerung hinaus einen zusätzlichen finanziellen Beitrag für die Herstellung von Park-and-Ride-Plätzen in Wendlingen leisten soll.

„Ein einmaliger Vorgang“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region