Schwerpunkte

Region

Für die Teilnehmer berührende Eindrücke

11.04.2009 00:00, Von Sabine Försterling — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisdiakonieverband zieht Bilanz für Projekt Sichtwechsel – „Rallye“ für Konfirmanden bleibt

ESSLINGEN. Das soziale Miteinander und die Solidarität sind laut Dekan Dieter Kaufmann wichtiger denn je. In den vergangenen drei Jahren haben Jung und Alt beim jetzt beendeten Projekt Sichtwechsel des Kreisdiakonieverbands Einblicke in die Lebenssituation von Menschen in Not erhalten. Die in diesem Rahmen veranstaltete „Rallye“ für Konfirmanden durch diakonische Einrichtungen erlebte einen solchen Zuspruch, dass sie weitergeführt wird.

„Man kann Veränderungen anstoßen“, betonte der Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Esslingen, Dieter Kaufmann, bei einem Pressegespräch. Ziel des vor drei Jahren ins Leben gerufenen Projekts Sichtwechsel war, dank Einblicken in die Lebenssituation anderer den Blick für Menschen am Rande der Gesellschaft zu schärfen, Verständnis zu wecken und Vorurteile abzubauen. Heutzutage gebe es kaum noch Großfamilien und auch keine Dorfgemeinschaften mehr, in denen Ältere oder Behinderte ganz selbstverständlich integriert seien, verdeutlichte Dekan Kaufmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region