Anzeige

Region

Für Blumenschmuck gab es schöne Preise

09.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag fand in der Melchiorfesthalle in Neckartenzlingen die Abschlussfeier des Blumenschmuckwettbewerbs des Obst- und Gartenbauvereins und der Gemeinde Neckartenzlingen statt. Unter den Gästen waren auch viele aus Umlandgemeinden wie Bempflingen, Neckartailfingen, Altdorf, Altenriet und Schlaitdorf. Die aus Böhringen stammende Mundharmonika-Gruppe eröffnete die Blumenschmuck-Abschlussfeier mit einigen Volksliedern. Bürgermeister Herbert Krüger lobte das wertvolle Engagement des Obst- und Gartenbauvereins für ein blumenreiches Ortsbild in Neckartenzlingen. Er lobte die zahlreichen Eindrücke und Ideen, die die Neckartenzlinger Ausflügler von einer Lehrfahrt nach Rosenheim mitgebracht haben. Der Gemischte Chor der Schönrainchöre unter Leitung von Wolfgang Schad gab ebenfalls einige Kostproben seines Könnens. Als Höhepunkt des Abends galt der Auftritt von „Mamfred Zickzack“ aus Bempflingen mit seinen Zauberkunststücken. Er zeigte, dass er ein Vollblut des komödiantischen Entertainments der schwäbischen Art ist. „Mamfred Zickzack“ band sein Publikum mit ins Geschehen ein, sodass eine gemeinsame Aktionsebene entstand, in der sich Kabarett, Comedy, Theater, Zauberei, Feuerspiel echt als Ganzes erleben ließen. Die Gewinner des Blumenschmuckquiz 2010 waren Doris Waiss, Klaus Waiss, Gerd Lohrmann, Gerda Kurz und Christine Jüngling. Sie erhielten ihre Preise am Schluss der Veranstaltung. ha


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region