Schwerpunkte

Region

Für Beitritt zu "Sozialem Netzwerk" in der Altenhilfe

28.04.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kooperation mit Gemeinden im Neuffener Tal – Gemeinderat in Kohlberg spricht sich für Vereinsgründung und Mitgliedschaft aus

KOHLBERG (cm). Über den aktuellen Stand zur Vereinsgründung des Sozialen Netzwerkes Neuffener Tal e.V. (SONNE) berichtete Bürgermeister Frank Buß in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats in Kohlberg. Der Gemeinderat gab grünes Licht für einen Beitritt Kohlbergs.

Bürgermeister Buß führte aus, dass die demographische Entwicklung in Deutschland zur Weiterentwicklung der sozialen Sicherungssysteme zwinge. Es sei heute schon bekannt, dass bis zum Jahr 2040 der Anteil der Menschen, die 60 Jahre und älter sind, drastisch ansteigt. Gleichzeitig werde der Anteil der unter 20-Jährigen deutlich sinken. Diese Entwicklung führe insbesondere auch zu einer Schieflage bei der gesetzlichen Rentenversicherung, denn immer weniger Erwerbstätige müssen immer mehr Nichterwerbstätige versorgen. Dies falle zusammen mit einer anhaltenden Krise der öffentlichen Kassen.

Hier setze die Altenhilfeplanung des Landkreises Esslingen an, um das Netz der ambulanten Versorgungsangebote tragfähig und bezahlbar zu machen. Dies sei auch der Ausgangspunkt für die kommunale Altenhilfeplanung. Der Gemeinderat Kohlberg hatte in seiner Sitzung am 14. Mai 2004 den Altenhilfeplan für Kohlberg beschlossen.

Gemeinden kooperieren


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region