Anzeige

Region

Fünf Säulen für die Fitness

31.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Senioren-Union der CDU übte und wählte Vorstand

(hkl) Fitness im Alter: Diesem Thema wandte sich die Senioren-Union im Landkreis Esslingen bei ihrer Hauptversammlung zu.

Ausführliche Informationen hatte Dr. Martin Runge aus Esslingen für diese Untergliederung der CDU mitgebracht. Der Mediziner machte dabei deutlich, wie wichtig es im Alter sei, mit sanften körperlichen Übungen der Steifigkeit und Unbeholfenheit vorzubeugen. Fünf Fitness-Komponenten könnten zu einem längeren, aktiven Leben beitragen: Kraft, Schnelligkeit, Flexibilität, Geschicklichkeit und Ausdauer.

Wie auch in anderen Dingen solle man auch beim Sport beherzigen, dass allzu viel ungesund sei. Kurzfristige Trainingsphasen seien auf lange Sicht für ein zufriedenes Älterwerden nicht entscheidend. Sein Prinzip sei: minimaler Einsatz mit maximalem Effekt. Muskeltraining sei das A und O für den Körper, der auch im Alter seine Beweglichkeit behalten sollte.

Einige Balanceübungen und Bewegungstests musste die gesamte Zuhörerschaft gleich an Ort und Stelle mitmachen. Es zeigte sich dann gleich, wo bei den Anwesenden Defizite vorhanden waren.

Nach den Jahresberichten des Ersten Vorsitzenden, des Schatzmeisters und Schriftführers stellte Dr. Dünnebier als Kassenprüfer den Antrag, Vorstand und Beisitzer zu entlasten. Bei Enthaltung der Betroffenen wurde dem entsprochen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Region