Schwerpunkte

Region

Frostnächte setzen Obstbäumen zu

14.04.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eisige Temperaturen in der vergangenen Woche führten zu den ersten Schäden in den Plantagen und auf den Streuobstwiesen

Das Aprilwetter macht seinem Namen alle Ehre. Sind die Ausschläge, wie in den letzten Wochen, zu extrem, bereitet das Auf und Ab den Obstbauern sorgenvolle Mienen. Warme Temperaturen früh im Jahr regen die Blüte an, die in Frostnächten jedoch schnell zunichtegemacht werden kann.

Blühende Obstbäume, während in den Wäldern Schnee liegt: Diese Konstellation verträgt der Obstbau schlecht. Foto: Holzwarth
Blühende Obstbäume, während in den Wäldern Schnee liegt: Diese Konstellation verträgt der Obstbau schlecht. Foto: Holzwarth

Albrecht Schützinger von der Obst- und Gartenbauberatung des Esslinger Landratsamtes macht sich regelmäßig ein Bild vor Ort. Was er in den letzten Tagen feststellen musste, lässt Befürchtungen von Ertragseinbußen aufkommen, auch wenn er betont: „Für eine genauere Prognose ist es noch zu früh.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region