Schwerpunkte

Region

Frische Formen für die Kirche

29.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (pm). Wie sieht Gemeinde morgen aus? Wie erreicht das Evangelium Menschen des 21. Jahrhunderts? Auf diese Fragen sucht die Konferenz „Gemeinde 2.0“ vom 10. bis 12. März in der Filharmonie in Filderstadt Antworten. Die anglikanischen Bischöfe Stephen Croft und Graham Cray, Schlüsselpersonen der Bewegung „fresh expressions of church“, sind erstmals in Deutschland. Sie zeichnen ein Bild künftiger Kirche. 70 Foren und Seminare stellen „Modelle der Hoffnung“ vor und diskutieren Themen der Gemeindeleitung und -entwicklung. Der Frühbucher-Rabatt für die Anmeldung wurde bis Dienstag, 1. Februar, verlängert. Initiatoren der Konferenz sind das EKD-Zentrum für Mission in der Region, das Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung Greifswald, das Evangelische Jugendwerk in Württemberg, das Netzwerk churchconvention, die Evangelische Laienbewegung Vineyard-Gemeinschaften in Württemberg und der Evangelische Kirchenbezirk Bernhausen. Näheres beim Evangelischen Jugendwerk, Telefon (07 11) 97 81-2 75.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region