Region

Frickenhäuser Friedensmission

10.05.2010, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reden zur Amtseinführung von Bürgermeister Simon Blessing ließen ahnen, was auf den neuen Schultes an Aufgaben zukommt

Mit einer Festsitzung des Gemeinderats vor vollem Haus in der Halle Am Berg wurde am Freitagabend Frickenhausens neuer Bürgermeister Simon Blessing öffentlich in sein Amt eingeführt und vereidigt.

FRICKENHAUSEN. Und auf dem 32-jährigen Vermessungsingenieur ruhen hohe Erwartungen, wie die Redner aus Kommunalpolitik, örtlichen Institutionen und Vereinen klarmachten: Denn nicht nur die herrschende Finanz- und Wirtschaftskrise gelte es zu bewältigen, sondern auch die Gräben aus dem turbulenten Wahlkampf zu überbrücken.

So stand die vom stellvertretenden Bürgermeister Frank-Michael Wohlhaupter geleitete Ratssitzung, zu der sich neben rund 500 Besuchern auch Bundes- und Landtagsabgeordnete, Bürgermeister der Nachbarkommunen und Vertreter der Wirtschaft eingefunden hatten, durchaus im Zeichen der vor Blessing liegenden Aufgaben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region

Die Traubenlese im Neuffener Weinberg hat begonnen

Im Neuffener Weinberg herrscht seit dieser Woche wieder reges Treiben. Die Winzer sind schon frühmorgens unterwegs, um die Trauben von den Rebstöcken zu schneiden. Insgesamt 14 Traubensorten bauen die Wengerter in Neuffen an, sechs Weißwein- und acht Rotweinsorten. Die roten Sorten sind zuerst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region