Schwerpunkte

Region

Freudenfest in der Nürtinger Straße

24.05.2014 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schlaitdorf schließt nach zwei Jahrzehnten des Wartens und Planens die Straßensanierung endlich ab

Richtig was zu feiern gab es gestern in Schlaitdorf: Dort wurde die frisch sanierte Nürtinger Straße eingeweiht. In nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit wurde das marode Teilstück zwischen Grundschule und Anschluss an die Hauptstraße grundlegend erneuert. Ein echter Freudentag für die Gemeinde, die damit ein über 20-jähriges Projekt abschließt.

Tiefbauingenieur Werner Walter und Schlaitdorfs Bürgermeister Dietmar Edelmann gaben die Nürtinger Straße für den Verkehr frei. Foto: zog
Tiefbauingenieur Werner Walter und Schlaitdorfs Bürgermeister Dietmar Edelmann gaben die Nürtinger Straße für den Verkehr frei. Foto: zog

SCHLAITDORF. Lange Zeit war die Nürtinger Straße als Holper- und Schlaglochstrecke berühmt-berüchtigt. Pläne zur Sanierung der Ost-West-Achse, die eine Zeit lang sogar als neue Ortsdurchfahrt im Gespräch war, gab es schon lange. Jedoch fehlte es der Gemeinde Schlaitdorf stets an den entscheidenden Mitteln, um die Erschließungsstraße auf Vordermann zu bringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region