Schwerpunkte

Region

Freizeittourismus ohne Regeln? Rücksichtslose Alb-Besucher auch in Erkenbrechtsweiler

12.01.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch in Erkenbrechtsweiler leiden die Anwohner unter rücksichtslosen Alb-Besuchern, die ihren Müll einfach liegen lassen

Spaziergänger, Wanderer oder Radfahrer sind auf der Alb stets willkommen. Doch was sich derzeit an Wochenenden und auch wochentags in Erkenbrechtsweiler abspielt, das ärgert Bürgermeister Weiß und die Bürger maßlos. Weil Parkplätze überfüllt sind, werden Wohnstraßen zugeparkt, wird mit SUVs über Privatgrundstücke gefahren und zurück bleibt der Müll.

Die Parkplätze auf der Alb waren am Wochenende wieder überlastet. Auch in Erkenbrechtsweiler haben Besucher ihre Autos rücksichtslos auf privaten Grundstücken abgestellt.  Fotos: privat
Die Parkplätze auf der Alb waren am Wochenende wieder überlastet. Auch in Erkenbrechtsweiler haben Besucher ihre Autos rücksichtslos auf privaten Grundstücken abgestellt. Fotos: privat

ERKENBRECHTSWEILER. Die Bilder, die uns Bürger der Albgemeinde zur Verfügung gestellt haben, sprechen für sich. Weil an den Wochenenden die Wanderparkplätze den Besucheransturm nicht mehr aufnehmen können, werden Wohnstraßen rücksichtslos zugeparkt, mit SUVs landwirtschaftlich genutzte Privatgrundstücke regelrecht „umgepflügt“ und Spuren der Verwüstung hinterlassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region