Schwerpunkte

Region

Freiwillige Helfer an den Bürgerseen willkommen

02.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verein der Bürgerseefreunde zieht Jahresbilanz

(pm) Im Kiosk an den Bürgerseen konnte der Erste Vorsitzende, Volker Mangold, kürzlich die Mitglieder der Bürgerseefreunde zur Hauptversammlung begrüßen. Mit der anschließenden Totenehrung gedachte die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern, der Verein wird ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

In seinem Jahresbericht ging Mangold auf die im vergangenen Jahr geleisteten Arbeitsstunden ein. Die 13 aktiven Mitglieder wären insgesamt 2100 Stunden freiwillig im Einsatz gewesen. Zu ihren Aufgaben gehöre es, den Pflegeplan, der in Zusammenarbeit mit der Stadt Kirchheim und der Naturschutzbehörde erarbeitet worden ist, umzusetzen.

Weitere Aufgaben seien, die Wege um die Seen zu reinigen, Reparaturen an Feuerstellen und Bänken zu machen, Hänge und Liegewiesen zu mähen, Bäume zu fällen sowie das Gelände um die Seen sauber zu halten, damit die Besucher sich dort wohlfühlen.

Volker Mangold wies darauf hin, dass der Arbeitsdienst weitere freiwillige Helfer begrüßen würde. Wenn es noch einige Helfer gäbe, die ab und zu samstagvormittags ein paar Stunden mitarbeiteten, würde das den Bürgerseefreunde bei ihren Aufgaben sehr helfen.

Bürgerseefreunde waren viele Stunden ehrenamtlich aktiv


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 71% des Artikels.

Es fehlen 29%



Region