Schwerpunkte

Region

Freilichtmuseum schließt

30.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN  (pm). Im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren geht am Sonntag, 1. November, die Saison zu Ende. Am letzten Öffnungstag hat das Freilichtmuseum noch einmal von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das ist die letzte Chance, die diesjährige Jahresausstellung zum Thema „Dorf unterm Hakenkreuz“ mit dem Beitrag „Nur Mütter im Vaterland?“ Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus zu besichtigen. Außerdem ist noch die Sonderschau „Linsen – typisch schwäbisch?“ zu sehen. Das Tante-Helene-Lädle, ein originalgetreu wieder aufgebauter Kolonialwarenladen von 1929, öffnet ein letztes Mal in dieser Saison von 11 bis 16 Uhr seine Ladentür zum Stöbern und Einkaufen nostalgischer Produkte und Spezialitäten aus der Region. Um 16 Uhr gibt es extra zum Saisonausklang einen Museumsrundgang mit der Leiterin des Museums, Steffi Cornelius. Bei der Führung werden die Besonderheiten der Saison 2009 in den Mittelpunkt gestellt. Außerdem wird die Museumsleiterin bei der Führung Interessantes aus dem Museumsalltag hinter den Kulissen berichten. Die Saison 2010 startet an Gründonnerstag, 1. April.

Die Museumsverwaltung ist auch während der Winterpause erreichbar unter Telefon (0 70 25) 9 11 90-0. Führungen und Aktionen für die Saison 2010 können ab sofort unter Telefon (0 70 25) 9 11 90-33 werktags zwischen 8 und 14 Uhr gebucht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region