Schwerpunkte

Region

Freie Wähler warnen vor einer Kreis- und Gemeindereform

12.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisverband hatte zur Mitgliederversammlung geladen

KIRCHHEIM (pm). Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbands der Freien Wähler im Landkreis Esslingen in Kirchheim in den Räumen der Firma 2E mechatronik zog der Kreisvorsitzende Frank Buß aus Plochingen eine positive Bilanz über die Arbeit im abgelaufenen Jahr. Ausdrücklich warnte er vor einer neuen Gemeinde- und Kreisreform und mahnte zur Wachsamkeit.

Die Freien Wähler in Baden-Württemberg stehen für kommunale Vielfalt mit all ihren örtlichen und regionalen Unterschieden, für Subsidiarität und örtliche Eigenverantwortung der Gemeinderäte. Zentralstaatliche Strukturen führen zu mehr Bürokratie und Bürgerferne und werden von Freien Wähler kategorisch abgelehnt. Immer wieder gebe es Anzeichen, dass die grün-rote Landesregierung eine Verwaltungsreform prüfe und im Fall einer Wiederwahl auch durchsetzen will. Wenn diese eine Neuordnung der regionalen und der Kreisebene einschließt, ist eine weitere Gemeindeneuordnung die logische Konsequenz. Dies ist ein wichtiges Thema für die Kommunalwahlen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region